EIN GUTES FUNDAMENT – GESUNDES ZAHNFLEISCH

Parodontitis, die bakterielle Entzündung des Zahnfleisches ist eine ernsthafte  Erkrankung. Unbehandelt führt sie zu Lockerung und Verlust der Zähne;  
mehr noch, diese agressiven Bakterien gefährden Ihre Gesundheit.
Neuesten Studien zur Folge kann eine bakterielle Entzündung des Zahnhalte-apparates schwerwiegende Folgeerkrankungen nach sich ziehen: Endokarditis, Frühgeburten, eine ständige Belastung des Blutbildes und vieles mehr.

Die Parodontitisbehandlung richtet sich nach dem Grad der Erkrankung. Eine  Analyse des bakteriellen Keimspektrums kann auch in vielen Fällen sinnvoll sein. Nach einer gründlichen Vorbehandlung wird der Zahnhalteapparat mit sanften mikrochirurgischen Ultraschallgeräten gereinigt, die das Gewebe schonen und  zu eine guten Selbstheilung unterstützen. 

Auch eine zusätzliche Behandlung mit Ozon kann sich sehr positiv auf den Heilungsablauf auswirken.

Danach ist Ihre aktive Mitarbeit gefordert, wir zeigen Ihnen wie Sie den gutem  Zustand halten können. Eine chronischen Erkrankung bedarf immer einer gründlichen mindestens halbjährigen Nachsorge, damit es nicht zu einem Rezidiv kommt.